Antrag zur Nutzung der Sporthalle der ehemaligen Realschule Eschenried

Veröffentlicht am 04.06.2017 in Stadtratsfraktion

Wir stellen folgenden Antrag:

Die Verwaltung wird um Prüfung gebeten, ob und unter welchen Rahmenbedingungen die Sporthalle der ehemaligen RS Eschenried Vereinen und anderen Institutionen zeitlich befristet bis zur endgültigen Entscheidung über die Wohnbebauung des Geländes zur Verfügung gestellt werden kann.

Begründung:

Die Sporthalle der ehemaligen RS Eschenried wird für die weitere Unterbringung von Flüchtlingen nicht mehr benötigt. Sie steht leer. Ein Abbruch ist nach dem jetzigen Verfahrensstand auch frühestens in drei Jahren zu erwarten. Ein Leerstand ist für diese Dauer u.E. nicht vertretbar, wenn sich die Aufwendungen zum Betrieb im vertretbaren Rahmen bewegen. Die Sporthalle kann ganztägig von den verschiedensten Institutionen und Vereinen genutzt werden.

 

Kalender

Alle Termine öffnen.

11.12.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Wohnungslosenhilfe kommunal
Liebe Jusos, wir laden Euch herzlich ein zu unserer nächsten Veranstaltung am Mittwoch, den 11. Dezember 201 …

12.12.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr AG60plus Mitgliederversammlung

Besucher:135015
Heute:79
Online:3