Sindelfinger SPD stellt sich neu auf: Martin Wenger folgt auf Thomas Schulz

Veröffentlicht am 03.06.2022 in Ortsverein

von links nach rechts: Samet Mutlu, Johannes Wiechert, Adelheid Höfel, Franz Klitsch, Martin Wenge

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Sindelfinger SPD stand ganz im Zeichen der Neuwahlen des Vorstands.

Den Wahlen vorweg zog der bisherige Vorsitzende, Thomas Schulz, in seinem Rechenschaftsbericht Bilanz über den Landtags- und Bundestagswahlkampf im vergangenen Jahr. Auch dank guter Ergebnisse in Sindelfingen entsendet die SPD mit Florian Wahl MdL, der die Versammlung leitete, und Jasmina Hostert MdB wieder zwei Abgeordnete nach Stuttgart beziehungsweise Berlin. Hostert bedankte sich in einem Grußwort für die Unterstützung der Genossinnen und Genossen im Bundestagswahlkampf, hob neben der Unterstützung der Ukraine durch die Bundesregierung die Entscheidung zur Erhöhung des Mindestlohnes auf 12 Euro ab Oktober als einen wichtigen Erfolg der Ampel-Koalition hervor.

An der Spitze des Stadtverbandes gibt es nach fünf Jahren einen Wechsel: auf Thomas Schulz, der aus persönlichen Gründen nicht nochmal für den Vorsitz antrat, folgt Martin Wenger. Der 21-jährige Lehramtsstudent war in den vergangenen drei Jahren schon Stellvertreter und legte in seiner Bewerbungsrede den Fokus auf die Vorbereitungen für die Kommunalwahlen. „Das Ziel ist es in den nächsten zwei Jahren ein Leitbild zu entwickeln, dass sozialdemokratische Antworten konkret auf unsere Heimat herunterbricht und unsere Positionen für jeden Bürger verständlich macht“, so Martin Wenger. Themenschwerpunkte sind in der kommenden Zeit die Lage auf dem Wohnungs- und Arbeitsmarkt, die Versorgung mit Hausarzt- und Pflegeplätzen sowie neben Digitalisierung und Verkehrswende die KiTa- und Schullandschaft.

Als stellvertretende Vorsitzende unterstützen Wenger weiterhin der bisherige Stellvertreter Samet Mutlu sowie die Maichinger Ortschaftsrätin Hannah-Lea Braun und Florian Koch, die beide neu in den Vorstand gewählt wurden. Als Kassiererin wurde Adelheid Höfel im Amt bestätigt. Komplettiert wird der Vorstand durch Franz Klitsch als Schriftführer und den Beisitzern Bärbel Keller, Johannes Wiechert und Ebou Ceesay.
Neben Thomas Schulz wurde auch Friedrich Goronczewski aus dem Vorstand verabschiedet. Für ihre Jahre lange Arbeit erhielten sie ebenso kleine Geschenke zum Abschied, wie die ehemalige SPD-Stadträtin Wilma Römer, die bald aus Sindelfingen wegziehen wird. 

 

Kalender

Alle Termine öffnen.

30.08.2022, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr Energie-Veranstaltung - Eine öffentliche Veranstaltung der SPD
Mit wieviel Mehrkosten müssen wir Verbraucher für Gas, Strom und Kohle in nächster Zeit rechnen? Die „ …

01.09.2022, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Antikriegstag 2022
 

04.09.2022, 11:00 Uhr - 15:00 Uhr Seefest
Am Sonntag, den 4. September lädt die SPD im Kreis Böblingen zu ihrem traditionell …

09.09.2022 - 09.09.2022 Präsidium

13.09.2022 - 15.09.2022 Klausur der Landtagsfraktion

Besucher:135016
Heute:27
Online:1