04.04.2019 in Ortsverein

Chancen und Risiken in der digitalen Gesellschaft – Herausforderungen (nicht nur) für die Sindelfinger Verwaltung

 

Die Dimension der Digitalisierung wird noch immer unterschätzt. Es zeichnet sich ab, dass die Digitalisierungsprozesse zu einer weitreichenden Transformation zentraler Bereiche der demokratischen Gesellschaft führen. Ausgehend von der öffentlichen Verwaltung stellen die Referenten aktuelle Forschungsergebnisse vor. Fragen der Veränderung innerhalb der Verwaltungen werden dabei gleichermaßen behandelt, wie die Wirkungen auf das demokratische Gemeinwesen.

Es referieren:

Prof. Dr. Uwe Hochmuth, Finanzwissenschaftler und ehem. Stadtkämmerer von Karlsruhe vom Institut für Angewandte Wirtschaftsforschung e.V. in Tübingen.

Prof. Dr. Uwe Hochmuth, Finanzwissenschaftler und ehem. Stadtkämmerer von Karlsruhe

Dr. Michael Mangold vom Institut für Angewandte Wirtschaftsforschung e.V. in Tübingen. 

Die Veranstaltung findet statt, am 08.05.19 bei den Stadtwerken Sindelfingen GmbH, Rosenstrasse 47, 71063 Sindelfingen. Beginn: 19.00 Uhr

26.03.2019 in Pressemitteilungen von SPD KV Böblingen

Sozialpolitik im Fokus: Kreis-SPD beschließt ihr Programm für die Kreistagswahl am 26. Mai 2019

 
v. l. n. r.: Manfred Ruckh, Tobias Brenner, Jasmina Hostert, Jan Hambach

Die SPD-Mitglieder haben im Weil der Städter Rössle ihr umfassendes Kreistagswahlprogramm beraten und beschlossen. „Wir brauchen eine starke Sozialdemokratie im Kreis Böblingen, um gerade die sozialpolitischen Themen im Kreis voran zu bringen", betonte die SPD-Kreisvorsitzende Jasmina Hostert in ihrer Begrüßungsrede.

25.03.2019 in Landespolitik von SPD Baden-Württemberg

„BW 2030“: SPD startet neuen Programmprozess

 

Stoch: „Wir haben uns zum Ziel gesetzt, Antworten auf wichtige Zukunftsfragen zu finden“

Die SPD treibt unter dem Motto „Baden-Württemberg 2030“ die programmatische Erneuerung der Landespartei voran. „Angesichts der rasanten Umbrüche machen sich immer mehr Menschen Sorgen um ihre Zukunft und die ihrer Kinder – auch bei uns in Baden-Württemberg“, erklärte der SPD-Landes- und Fraktionsvorsitzende Andreas Stoch. „Wir haben uns daher zum Ziel gesetzt, das Jahr 2019 dazu zu nutzen, Antworten auf wichtige Zukunftsfragen zu finden.“

23.03.2019 in Europa von SPD Baden-Württemberg

SPD-Europawahlprogramm ist „Aufbruchssignal für ein starkes und soziales Europa

 

Stoch: „Gerade Baden-Württemberg hat daran allerhöchstes Interesse.“

Die SPD in Baden-Württemberg hat das heute bei einem Parteikonvent der Sozialdemokraten in Berlin beschlossene Europawahlprogramm als „Aufbruchssignal für ein starkes und soziales Europa in ureigenstem Landesinteresse“ bezeichnet.

„Das soziale Europa ist die moderne Variante des Gründungsversprechens vom friedlichen Europa. Demokratie und Rechtsstaatlichkeit, Wachstum, Wohlstand und Solidarität, weniger Armut und Arbeitslosigkeit, Zugang zu Bildung und Qualifikation, eine gesicherte und auskömmliche Lebensperspektive – das sind die Bausteine für ein Europa mit Zukunft“, erklärte der SPD-Landesvorsitzende Andreas Stoch. „Gerade Baden-Württemberg als exportorientiertes, offenes und internationales Land hat daran allerhöchstes Interesse.“

Kalender

Alle Termine öffnen.

26.04.2019, 16:00 Uhr - 17:30 Uhr Aus der Geschichte lernen – Bauernkrieg ist überall
Link zur Einladung als PDF https://www.afa-boeblingen.de/dl/bauernkriegs_fuehrung_2.pdf

27.04.2019, 09:00 Uhr - 12:00 Uhr AG60plus Europawahl Infostand

30.04.2019, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr IG Metall in der Region Stuttgart Nadine Boguslawski 1. Bevollmächtigte in Stuttgart
  Bitte beachten ! Termin am Dienstag 30.04.2019 findet nicht statt. Der …

01.05.2019, 10:00 Uhr - 10:00 Uhr DGB Kundgebung 1.Mai 2019 Sindelfingen
 

01.05.2019, 10:00 Uhr SPD Europa Foodtruck

Besucher:135015
Heute:52
Online:1